JWQ Showcase 2017

Saturday, February 20, 2016

GERMANY: Ozella Music releases:

            

Eivind Austad Trio "Moving" (NOR)
(OZ 061 CD, Digipac-CD / Download / Audiophile 180g Vinyl) Album VÖ: 18.03.2016
(Eivind Austad: piano, Magne Thormodsæter: double bass
Håkon Mjåset Johansen: drums)


In Norwegen gehört das Eivind Austad Trio schon seit Jahren zur jungen Jazz-Szene, nun erscheint mit “Moving” endlich ihr internationales Debut-Album. Pianist Eivind Austad ist beeinflusst von Gospel und R'n'B, sein Stil erinnert an Größen wie Bill Evans und Keith Jarrett.

lauschen Sie hier:
http://ozellamusic.com/676.0.html?&L=0



Na Lengo "Ingoma" (ESP/Africa)
(OZ 062 CD, Digipac-CD / Download) Album VÖ: 18.03.2016
(Gerard Guse: guitars, Denis Inyani: lead & background vocals, Alberto Perez: percussion, Matías Míguez: bass, Ismael Rodriguez: cajon (05, 08), Sergio Gimenez: drums (04), Tamas Szasz: keyboard (04, 08), David Romano: percussion (04), Tal Ben Ari: choral arrangement (12)
Na Lengo stammen aus Ibiza und die sonnige und entspannte Atmosphäre der Insel zieht sich durch das Debutalbum Ingoma, das mit einer filigranen Fusion aus Jazz, Flamenco, afrika­nischer Musik und Pop voller überraschender Wendungen und mit einem Hauch Melancholie überzeugt.

lauschen Sie hier:
http://ozellamusic.com/677.0.html?&L=0



Erna Rot "Ode an die Freude" (D)
(OZ 063 CD, Digipac-CD / Download) Album VÖ: 23.10.2015
(
Erna Rot: vocal, piano, Simon Doetsch: accordion, trumpet, Peter Kowal: guitar, ukulele, Stefan Rey: double bass, Felix Günther: drums)„Ode an die Freude“ heißt das Debut von Erna Rot, dem neuen, hellen Licht am Indie-Jazz Firmament. Erna Rot hat bei Lisa Bassenge und Julia Hülsmann gelernt, sich von Edith Piaf und Element of Crime inspirieren lassen und erinnert manchmal an Brecht, Max Raabe und Judith Holofernes.

"diese Songs hüpfen in den Ohren" (Jazzthing)

"ureigener, reichlich Jazz infizierter Alternative-Pop ... gute Laune mit Niveau, Orginalität" (Schall)

"
Reiseerlebnisse, Außenseiter und Verliebte, voller Chanson, Jazz und soviel mehr" (Deutschlandradio)

lauschen Sie hier:

http://ozellamusic.com/669.0.html?&L=0




Slagr gewinnt einen norwegischen Grammy!
 
Mit großer Freude und einer Portion Stolz dürfen wir verkünden, dass Slagr für ihr Album "Short Stories" einen norwegischen Grammy gewonnen haben!

Slagr schaffen es auf „Short Stories“, der Zeit einen Klang zu geben. Vorsichtig und doch beständig erkundet das Trio aus Oslo auf seinem neuen Album Bestehen und Vergehen, Momente des Erkennens und die Durchlässigkeit des Zeitflusses. Das ist kunstvoll und doch organisch. Slagr transzendieren ihre Folk-Tradition in ein völlig neues, eigenes Genre.




Kari Ikonen für den finnischen Grammy nominiert!

Und auch Kari Ikonen's Album "Beauteous tales and off-beat stories" erfährt eine große Ehrung. Er ist für den finnischen Grammy (Emma Award) nominiert. Die Verleihung findet am 11.03.2016 statt.

Das zweite Album des finnischen Kari Ikonen Trios lebt von der Magie der Kontraste: Neben vollendeten Eigenkompositionen, einem Bollywood-Schlager und einem armenischen Liebeslied finden sich auch mehrere freie Improvisationen, die spontan im Studio entstanden.



Enjoy the music!!



Dagobert Böhm

Ozella Music



Schloss Hamborn 20

D-33178 Borchen

fon: +49 (0) 52 51 - 38 509